Professur für Bildungssoziologie

Header Upload

Sandra Hafner

 

imageDr. phil. des., wissenschaftliche Mitarbeiterin / PostDoc

Sandra Hafner studierte an der Universität Basel Soziologie, Medien- und Bildungswissenschaften. Im Verlauf ihres Studiums entwickelte sie ein besonderes Interesse für bildungssoziologische Fragestellungen, welches sie als studentische Mitarbeiterin der Professur Bildungssoziologie der PH n/w vertiefen konnte. Ihr Masterstudium schloss sie mit einer bildungssoziologischen Arbeit zum Zusammenhang von sozialer Herkunft und studentischer Auslandsmobilität ab. Von 2014 – 2016 arbeitete Sandra Hafner als wissenschaftliche Assistentin an der Professur Bildungssoziologie. In dieser Funktion leitete sie verschiedene bildungssoziologische Lehrveranstaltungen in den Studiengängen Vorschul- & Unterstufe, Primarstufe sowie Sekundarstufe I & II. Ebenso war sie in Forschungsprojekten der Professur unterstützend tätig.

Von 2016 – 2020 verfasste Sandra Hafner ihre Dissertation im vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Projekt «Die Fachmittel-/ Fachmaturitätsschule (FMS) als eigenständiger Bildungsweg neben Berufsbildung und Gymnasium - Prozesse und Ergebnisse ihrer Positionierung und Profilierung» unter der Leitung von Prof. Regula Leemann (PH n/w) und Prof. Dr. Christan Imdorf (Universität Hannover). In ihrem Dissertationsprojekt untersuchte sie die unterschiedliche - und historisch veränderliche - Bedeutung der Fachmittelschule (FMS) mit dem Profil Pädagogik und der musisch-pädagogischen Schwerpunktfächer des Gymnasiums für die Primarlehrer/innenbildung an PH. Währenddessen übernahm Sandra Hafner weiterhin Lehraufträge für die Professur Bildungssoziologie und betreute Bachelorarbeiten mit bildungssoziologischen Fragestellungen.

Seit Juli 2020 ist Sandra Hafner wissenschaftliche Mitarbeiterin und PostDoc im vom SNF finanziell geförderten Projekt «Governance von Transitionen (GovTrans)» der Professur Bildungssoziologie. Ihre Forschungsschwerpunkte und -interessen betreffen insbesondere die Governance von Bildung, die (Re)produktion von Bildungsungleichheiten im Bildungssystem (soziale Herkunft, Geschlecht), die Institutionalisierung und Transformation von Bildung (insbesondere allgemeinbildende Sekundarstufe II & Lehrer/innenbildung), die Soziologie der Konventionen sowie Methoden der qualitativen Sozialforschung.

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Bildung und Erziehung
  • Schweizerische Gesellschaft für Soziologie (SGS) & Forschungskomitee Bildungssoziologie der SGS
  • Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF)
  • Schweizerische Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL)

 

Lehrveranstaltungen an der PH n/w

  • Schule und Bildung zwischen formalem Gleichheitsanspruch und faktischen Bildungsungleichheiten (Institut Primarstufe: FS 2015, HS 2015, HS 2016, HS 2017, HS 2018)
  • Schule und Bildung aus soziologischer Perspektive (Institut Vorschul- & Unterstufe | Institut Primarstufe: HS 2014, FS 2015, HS 2015)
  • Forschungswerkstatt: Deutungen und Strategien von Mittelschullehrpersonen im Umgang mit migrationsbedingter Heterogenität (in Zusammenarbeit mit Andrea Fischer) (Institut für Sekundarstufe I/II: FS 2015)
  • Bildung für Eliten - Bildung von Eliten? Die Mittelschulen aus soziologischer Perspektive (Institut für Sekundarstufe I/II: HS 2014, HS 2015)
  • Schule in anderen Ländern (Institut für Sekundarstufe I/II: FS 2016, FS 2017)

 

Publikationen

Aufsätze in Zeitschriften (peer reviewed)

Hafner, Sandra (2019): Fachmittelschule ‘Pädagogik’ und Gymnasium: zwei Schulkulturen als Vorbildung für Volksschullehrpersonen. Erziehung und Unterricht. Österreichische Pädagogische Zeitschrift 169(5/6), S. 540-548. Download

Hafner, Sandra (2019b): Qualitätskonventionen in der Lehrer*innenbildung. Quereinstiegsprogramme aus konventionensoziologischer Sicht. journal für lehrerInnenbildung 19(2), S. 84-90. doi: 10.35468/jlb-02-2019_08  Download

Aufsätze in Sammelwerken

Hafner, Sandra (2019c): Fachmittelschule und Gymnasium als Zugangswege zu Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz. Zubringer zum Studiengang Primarstufe im Vergleich. In: Netkey Safi, Catherine Eve Bauer und Mirjam Kocher (Hg.):  Einstieg in den Lehrberuf – Vorbereitung, Berufseinstieg, Perspektiven. Bern: hep, S. 35-46 Download

Regula Julia Leemann und Sandra Hafner (2021): Optimierung in der Organisation von Bildung als Aushandlungsprozess zwischen nationaler Harmonisierung und regionaler Diversität. Einblicke in die Governance der Institutionalisierung der Schweizer Fachmittelschule (FMS) aus der Perspektive der Soziologie der Konventionen. In: Matthias Alke und Timm C. Feld (Hrsg.). Steuerung in Bildungseinrichtungen – Theoretische Analysen erziehungswissenschaftlicher Organisationsforschung. Springer VS Verlag (forthcoming).

Wissenstransfer in die Praxis

Hafner, Sandra (2020a): Berufswunsch Lehrperson: FMS und Gymi - zwei Wege an die PH. Schulblatt Aargau und Solothurn Nr. 14/2020, S. 32. Download

Hafner, Sandra; Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Esposito, Raffaella Simona; Fischer, Andrea (2019): Die erfolgreiche Etablierung der Fachmittelschule als Zugangsweg zu den Pädagogischen. Hochschulen – ein historischer Blick auf einen umkämpften Prozess. Gymnasium Helveticum (1), S. 17–19. Download

Fischer, Andrea; Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Esposito, Raffaella Simona; Hafner, Sandra (2018): Die Fachmittelschule – sozial selektiv in der deutschsprachigen, sozial integrativ in der lateinischsprachigen Schweiz. Gymnasium Helveticum (3/18), S. 14-16. Download

Esposito, Raffaella Simona; Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Hafner, Sandra; Fischer, Andrea (2018): Fachmittelschule mit Berufsfeld Gesundheit – Eine Neu-Profilierung in Richtung Naturwissenschaften. Gymnasium Helveticum (2/18), S. 22-24. Download

Fischer, Andrea; Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Esposito, Raffaella Simona; Hafner, Sandra (2017): Die Fachmittelschule als «Frauenschule»? – Chance und Herausforderung zugleich. Gymnasium Helveticum (3/17), S. 8-10. Download

Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Fischer, Andrea; Esposito, Raffaella Simona; Hafner, Sandra (2016): Die Fachmittelschule – eine Schule der Chancengleichheit / Les écoles de culture générale – écoles d’équité. Gymnasium Helveticum (5/17), S. 16-19. Download

Leemann, Regula Julia; Imdorf, Christian; Esposito, Raffaella Simona; Fischer, Andrea; Hafner, Sandra (2016): Die Fachmittel-/Fachmaturitätsschule (FMS) als eigenständiger Bildungsweg neben Berufsbildung und Gymnasium – Prozesse und Ergebnisse ihrer Positionierung und Profilierung. Gymnasium Helveticum (2/16), S. 37. Download

Online-Berichte, Tagungsberichte

Hafner, Sandra (2018): Économie des conventions – blog report: 9th Workshop Sociology of Conventions: Pluralities of Conventions Blog report

Esposito, Raffaella und Hafner, Sandra (2017): Économie des conventions – blog report: Workshop Sociology of Conventions: The Format of «Bildung» or how research shapes Convention. Blog report

Sonstige

Studentische Auslandsmobilität und Distinktion. Eine multiple Fallstudie an Studierenden der Universität Basel zum Einfluss der sozialen Herkunft auf ihre Motivation für ein Auslandsemester, dessen Bewältigung und auf seinen nachträglichen Gebrauch. Universität Basel, Unveröffentlichte Masterarbeit 2014.

 
Präsentationen

Premiers résultats du projet «L'École de culture générale comme formation autonome aux côtés de la formation professionnelle et gymnasiale. Processus et résultats de son positionnement et de son profilage» (mit Raffaella Esposito).
Journée sur la réforme de la formation en école de culture générale, Fribourg, 13. février 2019.

Tailored preparation or broad general knowledge? Comparison of two educational programmes preparing for teacher education in Switzerland

When the sociology of education meets the world of work: School-to-work transition and work in educational institutions. Conference organized by the Sociology of Education Research Network of the Swiss Sociological Association (SSA). 8 & 9 November 2018, Campus HEP Vaud, Lausanne

Abstract

Die Bedeutung der Fachmittelschule und des Gymnasiums als Zugangswege in die Lehrkräfteausbildung an Pädagogischen Hochschulen
«Wege in den Lehrberuf». Tagung organisiert von der Pädagogischen Hochschule FHNW in Zusammenarbeit mit den Pädagogischen Hochschulen Zürich und Bern.
13. & 14. September 2018, PH n/w Brugg-Windisch, Beitrag: 14. September 2018, 10:45 - 12:00, Session 8

Tagungswebsite

Abstract

Positionierung und Profilierung der Fachmittelschule zwischen regionaler Varianz und nationaler Konvergenz (mit Regula Julia Leemann, Christian Imdorf & Raffaella Simona Esposito)
Bildung – Politik – Staat. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL) 2018.
Universität Zürich, Freitag, 29.06.2018, SES F 01: Symposium Konvergenzen im Schweizer Bildungssystem: Bildungspolitische Prozesse zwischen Stabilität und Wandel

Symposiumsprogramm

Institutionalisation of a Controversial Pathway into Teacher Education in Switzerland – Explanations from a Conventionalist Perspective.
Workshop ‘Sociology of Conventions’: Pluralities of Conventions
14. - 15. Juni 2018, Helmut Schmidt-Universität, Hamburg
Tagungsprogramm (siehe Anhang)

Tagungsprogramm

Die Herausbildung von ‘(Lehrer-)Persönlichkeit’ an der Diplom-/ Fachmittelschule im historischen Wandel (zusammen mit Regula Leemann)
«Die Lehrerpersönlichkeit - ein fait social?» Tagung des Netzwerkes Sozial- und Kulturwissenschaften an Pädagogischen Hochschulen der Schweiz, Freitag, 09. März 2018, PH FHNW Brugg-Windisch

Die Bedeutung der Fachmittelschule als Zugangsweg zur Lehrkräfteausbildung an Pädagogischen Hochschulen
Forschungstag der PH FHNW, Freitag, 24. November 2017, Biozentrum, Universität Basel

Abstract

Analyzing investments in forms in the field of education (zusammen mit Raffaella Esposito und Lea Zehnder)
Sociology of Conventions Workshop am 14. / 15. September 2017, Universität Zürich

Das Berufsfeld Pädagogik an der Fachmittelschule (FMS) im Vergleich zum Gymnasium als Zugangsweg zur Lehrer/innenbildung an Pädagogischen Hochschulen
Siegener Sommerakademie «Forschung zur Lehrerbildung», Zentrum für Lehrerbildungsforschung, Universität Siegen, 12. September 2017

Abstract

Die Économie des conventions / Soziologie der Konventionen. Anwendung am Beispiel zweier Dissertationen zur Fachmittelschule (FMS) (mit Raffaella Esposito)
PhD-Brennpunktmodul «Ökonomie und Politik in der Bildung», Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich, 15./16. April 2017

Die Fachmittel-/Fachmaturitätsschule (FMS) als eigenständiger Bildungsweg neben Berufsbildung und Gymnasium. Forschungsrahmen und erste Ergebnisse (mit Regula Julia Leemann)
Kolloquium „Historische Bildungsforschung und Steuerung des Bildungssystems“, Lehrstuhl Prof. Dr. Lucien Criblez, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich
13. Dezember 2016, Universität Zürich

Specialised middle school or Baccalaureate school - which track into Universities of Teacher Education?
Sociological Perspectives on Education. Annual meeting of the research committee on educational sociology of the Swiss Sociological Association (SSA) November 4th, 2016, 14:30 - 16:00, Room LAA L020

Hesitant Institutionalisation Of The Specialised School – A Hybrid Track Of Vocational And Academic Training On Upper Secondary Education In Switzerland (mit Regula Julia Leemann, Christian Imdorf, Andrea Fischer und Raffaella Esposito)
European Educational Research Association (EERA), European Conference on Educational Research (ECER): Leading Education: The Distinct Contributions of Educational Research and Researchers, University College Dublin, 22.-26.8. 2016.

The hesitant process of institutionalisation of the upper-secondary specialised school (Fachmittelschule, Écoles de culture générale) in Switzerland (mit Regula Julia Leemann, Christian Imdorf, Andrea Fischer und Raffaella Esposito)
Jahreskonferenz Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF): Where does school stop? Transformations and shifts of educational boundaries. Universität Lausanne, 29.6 - 1.7.2016.

Social dynamics in the educational reform of a hybrid upper secondary track in Switzerland - insights from the perspective of the sociology of conventions (mit Regula Leemann, Andrea Fischer & Christian Imdorf).

Workshop Sociology of Conventions, Universität Luzern, 11./12.12.2015.

"Geschlecht" und „Nationalität/Ethnie" im Fokus bildungssoziologischer Betrachtungen: Der Mehrwert einer forschungsbasierten Vertiefung im Rahmen von Forschungswerkstätten für die Professionalisierung von (zukünftigen) Lehrpersonen (mit Rebecca Jung).
Workshop Formen, Funktionen und Folgen von Differenzierung in Unterricht, Schule und Bildungssystem: Resultate und Konzepte der forschungsbasierten erziehungswissenschaftlichen Ausbildung im Institut Sekundarstufe, Forschungstag 2015 der Pädagogischen Hochschule n/w, 27.11.2015.

 

Berufsbildungsforschung in soziologischen Zeitschriften (mit Christian Imdorf).
Herbsttagung der Sektion Bildung & Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), PH FHNW Basel: Berufliche Bildung im Umbruch - der Beitrag der soziologischen Berufsbildungsforschung zu einer Berufsbildung der Zukunft, 4./5.11.2011.