Professur für Bildungssoziologie


Bildbalken

Luca Preite

 

M.A., Lehrbeauftragter

Luca Preite ist Soziologe, Musiker und Lehrperson. Als Doktorierender am Institut für Bildungswissenschaften der Universität Basel erforscht er Übergangsausbildungen. Neben seinen Forschungsschwerpunkten (Bildung, Jugend und Transitionen) interessiert er sich für Online Subkulturen der zweiten Migranten-Generation (Hip-Hop und Comedy) in der Schweiz. Er arbeitet als Lehrbeauftragter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule und Musikhochschule FHNW, sowie als Gitarrenlehrer an der Musikschule Möhlin. Als Gitarrist und Produzent war und ist er an unterschiedlichen Musikproduktionen beteiligt. Luca Preite ist Doppelbürger (Schweiz/Italien), verheiratet und Vater.


Mitgliedschaften:

  • European Sociological Association
  • Swiss Sociological Association (Sociology of Education Research Network)

Publikationen und Kongressbeiträge

 

  • "Legitime und illegitime Sprachen in der Migrationsgesellschaft". Gemeinsam mit Dr. Edina Krompàk an der Tagung "MehrSpracheN", 18. Februar 2016, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutschland).
  • "Music and Migration". Forschungskolloquium von Prof. Peggy Levitt und Prof. Jocelyn Viterna in der Transnational Studies Initative der Harvard University, 1. Februar 2016, Cambridge (USA).
  • "Contrasting the Glorification of the Swiss Vocational Education System: an Actor-Centered Approach". Forschungskolloquium von Prof. Mary C. Brinton und Prof. Filiz Garip am Department of Sociology der Harvard University, 29. Januar 2016, Cambridge (USA).
  • Preite, Luca (2016, im Druck). «Mir sagt man, ich sei diskriminiert, nicht integriert; und dennoch spreche ich so, als hätte ich Germanistik studiert». «Uslender Production» als Kulturerzeugnis von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 42 (2), 2016, 375–394.
  • Jey Aratnam, Ganga; Silke Schmid und Luca Preite (2016, im Druck). Musikhochschulen und Migration: Tradierte Transformierung und transformierte Tradierung am Beispiel der urbanen Region Basel. In: Migration und Urbanität. Hrsg. von Thomas Geisen, Christine Riegel und Erol Yildiz.
  • "'Lost in Transition': Bridge-Schools, Jobs and Unemployment. A longitudinal Analyze of Trajectories from School to Work in Basel". Gemeinsam mit Prof. Dr. Albert Düggeli am Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie  "Collective Dynamics, Social (De-) Regulation and Public Spheres", 3.- 5. Juni 2015, Lausanne.
  • "Tertiarisierung der LehrerInnenbildung: Feldpositionen und -strategien zwischen Orthodoxie und Häresie". Gemeinsam mit Dr. Fabian Grossenbacher (Deutsches Seminar, Universität Zürich). Sechster Workshop des Netzwerk "Kultur- und Sozialwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule", 19. Juni 2015, Bern.
  • "Schule und Migration". Teamweiterbildung Professur Bildungssoziologie, Pädagogische Hochschule FHNW. 8. Mai 2015, Basel.
  • Preite, Luca (2014). Das Klein- und Mittelunternehmen "Moser-Glaser" von 1990 bis 2014. Eine arbeits- und industriesoziologische Expertise. Kaiseraugst. 
  • Neumann-Braun, Klaus; Kleinschnittger, Vanessa; Schmidt, Alex; Klug, Daniel; Baumgärtner, Michael; Preite, Alessandro; Preite, Luca (2012). Das pädagogische Konzept der Peer Education im Rahmen von Medienkompetenzförderung und Jugendmedienschutz. Expertise im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV). Seminar für Medienwissenschaft, Universität Basel. Download
  • Neumann-Braun, Klaus; Kleinschnittger, Vanessa; Schmidt, Alex; Klug, Daniel; Baumgärtner, Michael; Preite, Alessandro; Preite, Luca (2012).  Risikofaktoren bei der Nutzung digitaler Medien durch Jugendliche und mögliche Handlungsstrategien im Rahmen von Prävention und Intervention. Expertise im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV). Seminar für Medienwissenschaft, Universität Basel. Download
  • Preite, Luca (2012). Versuch über das bedingungslose Grundeinkommen. In: Zeitnah Kulturmagazin. Link
  • Preite, Luca (2012). 20 Jahre EWR-Nein und der "Sonderfall" Schweiz. In: Zeitnah Kulturmagazin. Link
  • Preite, Alessandro und Luca Preite (2009). Bildung für Alle? In: Gezetera, Studierenden Zeitschrift Universität Basel.

 

Lehrveranstaltungen

 PH/FHNW

  • Berufsbildung aus soziologischer Perspektive (Seminar HS 2012 bis FS 2016)
  • Vom Umgang der Schule mit migrationsbedingter Heterogenität (Seminar FS 2015 und 2016)
  • "Spass am Widerstand" - Paul Willis und Cultural Studies (Blended Learning Seminar HS 2014 und 2015)
  • Einführung in die Entwicklung, Sozialisation und Erziehung im Jugendalter (Vorlesung zusammen mit Corinne Joho und Lea Simeon HS 2014)
  • Berufswahl für Klassenlehrpersonen (Seminar FS 2015 und 2016) 

State University of Zanzibar (Tanzania), Department of Social Sciences

  • Sociology of Crime (Lecture & Seminar, Diploma Social Work, HS 2013)
  • History of Europe 1 (Lecture & Seminar, BA Educational Sciences, History, HS 2013)

Universität Basel, Seminar für Soziologie

  • Lektürekurs "Pierre Bourdieu: Soziologische Fragen" (BA Soziologie, HS 2009)

  

Kontakt:
Fachhochschule Nordwestschweiz
Pädagogische Hochschule
Institut Sekundarstufe I und II
Clarastrasse 57
CH-4058 Basel
E-Mail: luca.preite@fhnw.ch



Profil und CV